Author:bergsmannadmin

Schneeschuh Wanderung Karleck-Runde

Heute haben wir eine interessante Schneeschuh Wanderung rund um das Karleck gemacht. Dauer: ca. 3,5 – 4,5 Stunden je nach Kondition und Schneelage. Schwierigkeitsgrad: ein paar etwas anstrengende Stellen, aber sonst großteils einfach zu gehen. Start ist beim Bosruckhütte Parkplatz. Es geht über eine Holzbrücke ein kurzes Stück den Forstweg entlang und dann links ins Freigelände den Berghang hinauf. Man kommt bei den Arlingalmen vorbei, deren Hütten einige nette Motive abgeben. Dann gehts weiter bergauf bis zum Arlingsattel. Vom Arlingsattel […]

mehr lesen

Winter-Spaziergang Rechberg

Ich stelle euch hier einen kurzen Spaziergang von 5km in unserer schönen Natur im Mühlviertel vor. Starten kann man im Ort von einer der Parkmöglichkeiten rund um den kleinen See. Es geht ein kurzes Stück die Straße bergauf und dann rechts in einen Waldweg. Nach einem leichten Anstieg erreicht man das Freilichtmuseum Großdöllnerhof das mitten im Wald liegt. Von dort geht der Weg weiter durch den Wald und vorbei an einigen Lichtungen. Über einen kleinen Hügel kommt man zu einer […]

mehr lesen

Hohe Dirn und Sonnkogel

Wir haben diese einfache familientaugliche „Sonntagswanderung“ gemacht, um dem Nebel und tristen Wetter im Donauraum zu entkommen und etwas Sonne zu tanken. Die Anreise erfolgte über Steyr und Losenstein. Hier war die Burgruine Losenstein noch in der Nebelschicht. In Losenstein fährt man über die Ennsbrücke (Beschilderung „Wandergebiet Hohe Dirn“) und dann einige Kilometer Bergstraße. Beim Hinauffahren ergeben sich schon einige interessante Motive als wir aus der Nebelschicht herauskommen. Ausgangspunkt der eigentlichen Wanderung ist der Bauernhof „Hamberg“ (leider nur wenige Parkplätze) […]

mehr lesen

Steirische und Lungauer Kalkspitze

Diese schöne Tageswanderung startet bei der Ursprungalm und geht über das Brotrinnl (2088m) auf die Steirische Kalkspitze (2459m). Von dort aus dann wieder hinunter zur Ahkarscharte (2315m) und hinauf auf die gegenüberliegende Lungauer Kalkspitze (2471m). Vor dort geht es vorbei am Giglachsee wieder zur Urpsrungalm zurück. Der Aufstieg über das Brotrinnl beginnt mit einem netten Spaziergang über die Almböden der Ursprungalm, von wo aus man schon die Steirische Kalkspitze sehen kann. Dann geht es ein Stück auf einem schmalen Wanderweg […]

mehr lesen

Traunstein über Naturfreunde-Steig

Der Traunstein ist ein sehr markanter 1690 m hoher Berg am Traunsee. Er ist schon von Weitem aufgrund seiner ins Alpenvorland vorgeschobenen Position zu sehen und ist ein beliebtes Fotomotiv und Wanderberg. Allerdings wird der Traunstein auch oft vor allem von ungeübten Wanderern unterschätzt. Viele Kreuze von Verstorbenen sowohl am Aufstieg als auch beim Abstieg sind eine Mahnung für jeden Wanderer. Wir haben für unsere Tour als Aufstieg den Naturfreundesteig und für den Abstieg den Weg in Richtung Mairalm gewählt. […]

mehr lesen

Trisslwand bei Bad Aussee

Die Trisslwand liegt zwischen dem Altausseer See und dem Grundlsee und ist ein sehr schöner Aussichtsberg mit Gipfelkreuz. Die Wanderung hinauf dauert ca. 2 – 2,5 Stunden und hinunter ca. gut 1 – 1,5 Stunden. Der höchste Punkt liegt auf 1754m. Es ist keine Hütte am Weg und auch nicht am Gipfel. Start ist an einem Parkplatz oberhalb von Bad Aussee. Von hier sind ca. 800 Höhenmeter zu bewältigen. Der Weg geht zuerst einige Zeit durch den Wald. Wir sind […]

mehr lesen

Dolomitensteig Hinterstoder

Der „Dolomitensteig“ ist eine schöne 4-5 Stunden Rundwanderung von mittlerem bis schwerem Schwierigkeitsgrad am Ende des Stodertals. Eckdaten der Wanderung: ca. 4,5 Stunden Gehzeit ca. 14 km Distanz insgesamt ca. 800 Höhenmeter ca. 1380m höchster Punkt ca. 2000-2500 kcal Energieverbrauch Ausgangspunkt ist das Gasthaus Baumschlagerraith (724m) am Ende des Tales. Zuerst geht es ein Stück eine Forststraße leicht bergauf. Dann geht der Wanderweg ca. 400 Höhenmeter in Serpentinen steil bergauf zur Hochsteinalm. Schöne saftige Almen und ein Postkarten-Bergpanorama sind der […]

mehr lesen

Insekten auf Blumen in freier Natur

Insekten in der freien Natur auf Blumen und Pflanzen in Nahaufnahme zu fotografieren klingt vielversprechend, ist jedoch oft gar nicht so einfach. Was gilt es zu beachten? Einerseits benötigt man die passende Ausrüstung – am besten ein Makroobjektiv mit einer Brennweite von ca. 100mm oder wenn dieses nicht vorhanden ist, ein Zoom-Objektiv mit Brennweiten von ca. 100mm – 200mm. Andererseits muss auch das Umfeld – vor allem Wetter und Licht – passen. Insekten fliegen ja zum Glück primär an sonnigen […]

mehr lesen

Neuseeland 2019 – Tag 27 (23.11.2019)

Der siebenundzwanzigste Tag ist unser letzer Tag in Neuseeland 🙁  Den Vormittag und frühen Nachmittag nutzen wir noch für ein bisschen Sightseeing in Auckland. Die Einkaufsmeile hier ist die Queens-Street mit verschiedenen kleinen Arkaden. Auch hier weihnachtet es schon sehr 😉 Auch auf den Plätzen und Grünflächen ist ganz schön was los. Die Menschen relaxen hier oder machen Yoga- und Turnübungen auf der Wiese. Unser Spaziergang führt uns dann an den Fährenhafen und den Queens-Wharf. Hier liegen vor dem historischen Hafengebäude […]

mehr lesen

Neuseeland 2019 – Tag 26 (22.11.2019)

Am sechsundzwanzigsten Tag schauen wir uns Auckland intensiver an. Am Vormittag fahren wir in den Auckland Zoo. Das ist grundsätzlich ein Zoo mit Tieren aus aller Welt, aber auch mit einem eigenen Bereich für neuseeländische Tiere. Wir schauen uns auch nur diesen Bereich an, da wir die Hoffnung hatten, dass wir dort die Tiere, die wir in freier Wildbahn nicht gesehen haben (insbesondere Kiwis) noch sehen können. Wir haben auch einiges gesehen, aber insgesamt hat uns der Zoo eher deprimiert, nachdem […]

mehr lesen